Chin Chin Ice Labs – Eis und Co etwas anders…

Die Molekularküche hält langsam aber sicher Einzug in die Welt jenseits der Sternerestaurants. In den Chin Chin Ice Labs wird sich vor allem flüssigen Stickstoffs bedient. Das hat zwei Vorteile: Erstens wird mit Stickstoff gekühltes Eis extrem cremig und fluffig und zweitens ist es eine coole Show, wenn die Nebelschwaden während des Herstellungsvorgangs durch das Eislabor ziehen.

Rund um die Chin Chin Ice Labs

Vorab: Die Ice Labs gibt es insgesamt drei mal in Londn – in Soho, im Dinerama in Shoreditch und eben in Camden – der Laden, den ich besucht habe. Ihr findet es dort zienlich zentral. Allerdings ist es etwas unscheinbar… achtet auf das Schild!

Die Karte ist relativ einfach gehalten. Wenige Sorten Eis (Tonka, Schokolade oder verbranntes Butterkaramell) sind die Dauerbrenner, wöchentlich werden 3-4 weitere Sorten angeboten. Diese werden dann mit einem Topping versehen. Sehr lecker und auch speziell sehen die heißen Schokoladen aus. Der Kakao ist begraben unter einem riesigen Berg von cremiger Marshmallowmasse. Danach muss man sicherlich zwei Tage lang nichts mehr essen. Zumindest nicht aus Kaloriengründen.

Wie man oben sieht, wird das Eis just in time vor den Augen der Gäste gemacht. Das ist natürlich echt beeindruckend und vor Allem für Kindern ein Erlebnis. Allein bei der Geschmacksauswahl muss man dann aufpassen… die ist doch eher an Erwachsene angepasst.

Öffnungszeiten/Adresse in Camden:

Täglich von 12.00 bis 19.00 Uhr ; 49-50 Camden Lock Place
Ihr erreicht die Camden Docks am besten mit der Northern Line, Haltestelle Camden Town und dann zu Fuß ca. 7 Minuten.

Fazit/Bewertung

Ich fand´s echt super. Der Laden in Camden ist zwar sehr klein (nur drei Tische), aber hier findet ihr wirklich abgefahrene und nicht zu teuere Nachtische und kleine Schweinereien. Da es wöchentlich unterschiedliche Eissorten gibt, kann man auch gut mal öfter vorbei schauen. Der Espresso ist übrigens auch nicht zu verachten. Also: Daumen hoch und wenn ihr in Camden seid…. schaut mal vorbei.

Auf meiner persönlichen London-Highlight-Skala: 7 von 10 möglichen Punkten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s